* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* mehr
     zum malöön
     14) kurz Story
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3
     13) LOVE
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Glitter
     12) Funny Weekend
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     11) Und wer liebt sie?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     10) 2x Pech & 1x Glück
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     9)It's holidaytime!!!
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5
     8) Soll jez echt alles vorbei sein?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5
     7) Heißt Ferien = Erholung?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     6)Der Unterschied zwieschen neuer & alter Liebe
     Kapitel 1 - 2
     kapitel3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     5) Wo die Liebe hinfällt
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     4) Liebeschaos im neuen Haus
     Kapitel 1-2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     3)Der Umzug & seine Folgen
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 -4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     2) Pferde & andere Süchte
     Kapitel 1 -2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9- 10
     1) Liebesstress & Trainertritt
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10

* Links
     Carinas new HP
     Meine neue HP
     Carinas HP
     Verenas Hp
     Cathrins HP
     You Tube
     VIVA
     SE
     Saras HP
     Saras HP
     Janas HP
     Franziskas HP
     Virtueller Pferdehof






Kapitel 1

Ich stand auf und bemerkte dass heute mal wieder Stress anstand! Mum hatte sich mit diesem Robert ihren neuen Freund verabredet zum Shoppen und Brunchen. Was so schlimm daran war? Das war das ich mit musste. Mum schrie:" Johanna Luise du gehst jez sofort mit dem Hund raus um 9 kommt Robert da bist du gefälligst wieder da!" " Ja!" rief ich, schnappte mir den Hund und ginmg in richtung Brian. Das sah ich ihn auch schon auf seinem Fahrrad er rief  mir zu:" Hey Johanna!" " Hey Brian!" Dann stieg er ab und gab mir einen Begrüßungskuss. " Ich war gerade auf dem Weg zu dir!" sagte er. " 2 Sehlen 1 Gedanke!" swagte ich. " Kommst du mit zu mir der Hund kann dann zu unserem Hund in den Garten!" " Okay!" antwortete ich. Brian legte seinen Arm um mich und wir gingen zu ihm. Als wir oben im Haus ankamen fragte Brian:" Möchtest du was trinken?" " Nein, cih will viel, viel lieber..." weiter kam ich ncht da mich schon in seine Arme geschlossen hate und mich küsste. Dann nahm er mich an die Hand und zog mich in sein Zimmer. Dort schmiss er mich auf sein Bett. icvh rief:" So geht man nicht mit einer Dame um!!!" " Für mich bist du ja auch keine Dame!" Er legtesich nemen mich und küsste mich. Er drehte mich auf sich und küsste mich weiter. Dann flüsterte er:" Für mich bist du eine süße Maus!!!" Ich grinste und war nicht in der Lage weiter zu küssen. Er sah zu Seite und setzte sich hin. Ich fragte mich ob es ihm nicht weh tat wenn ich auf seinen Beinen saß.? Ich drehte seinen Kopf zu mir und gab ihm einen Kuss. Er versichte mit seiner Zunge meine Mund zu öffnen doch da klingelte mein Handy: " This Love has..." machte es. Dann nahm ich ab:" Ja?!" " Johanna Luise wo bleibst du? Robet und ich warten schon!" " Ja, ich komme!" Dann lergte ich auf:" Du cih muss!" " Schon kla! Komm!" Wir gingen in den Garten und holten unseren Hund. Brian beschloss:" Ich bringe dich noch nach Hause!" " Danke!" Auf dem Weg fragte ich:" Was machst du eigentlich Silvester?" " N' Freund feiert ne Party! Was machst du?" " Ich verkrich mich vor die Glotze!"

Kapitel 2

" Das ist nicht dein Ernst!" " Doch!" " Das kannst du doch nicht machen!" schimpfte er. " Das kann ich nicht machen? Das kann ich nicht macvhen? Das wirst du ja schon sehn dass ich das kann!" >ich verschnellerte meinen Gang. " Johanna es tut mir ja leid, aber sag mir bitte was hab ich gemacht?" " Was du gemacht hast? Was du gamacht hast? Denkst du ich verbringe Silvester mit Mum und Robert?" Das Robert sprach ich richtig angewiedert aus. Dann fügte ich hinzu:" Ich sll immer für dich da sein Zeit haben, alles richtig machen... Aber das ich Silvester mit Robert und meine Mum feier fällt auch nur dir ein!!!" Brian blieb stehen und rief:" Aber Johanna bleib doch stehen! Das hab ich doch gar nicht gesagt!" " Ne, aba is doch kla ihr Kerle seid doch alle gleich! Und wenn man was falsches macht seid ihr beleidigt und eifersüchtig wenn man nem anmderen Jungen zu nahe kommet! Du interessierst dich doch eh nur für meinen Arsch! Der rest geht dir doch eh am Arsch vorbei!" " Johanna das stimmt gar nicht! Ich interessiere mich nicht nur für deinen Arsch! Was mich interessiert bist du! Ich werd auch nicht eifersüchtig wenn du einem anderen Jungen zu nahe kommst! Ich will ja auch gar nicht das du Silvester mit deiner Mum und Robert feierst! Ich will was ganz anderes! Du darfst nicht immer alles zu ernst nehemen! Sag mir doch einfach besheid wenn du dich eingeengt fühlst! Pobert will dich in den Treffen ja auch nur kennen lernen!" " Jez nehm ihn doch nicht auch noch in schutz!!!" " Nehm ich nicht! Jez bleib doch mal stehen!" schrie er. " Nein!" schrie ich zurück. " Johanna! Bitte wenn dich was stört müssen wir darüber reden! Du kannst gerne mit deinen Sorgen oder Problkemen zu mir kommen! Ich höre dir zu!!!" Ich drehte mich um und schrie mit aller Kraft:" Ich muss zu Mum und Robert! Robert will mich näher kennen lernen!" Brian joggte auf und drehte mich um. Er hielt mich an den Schultern fest. Er sagte streng:" Du musst nicht mit diesem Robert und deiner Mum zu diesem Treffen!" Icvh zischte:" Doch! Robert will mich ja näher kennen lernen?" " soll ich dich jez gehen lassen oder willst du mir deine Probleme in Ruhe erzählen?" Ich riss mich los und ging ohne noch ein Wort zu sagen. Zu Hause zischte ich:" Fahrt ich will meine Ruhe haben!" " Johanna setzt dich ins Auto wir fahren jez zu Sculptura!" " Nein, könnt ihr vergessen! Ich hab jez echt kein Bock auf euch Knutschmaschienen!" oh was hatte ich den da für ein neues wort erfunden? Das hätte ich mir nicht erlauben dürfen, wie ich mum kenne geht die gleich wiederr hoch. Robert hielt mich zurück:" Was ist den jez schon wieder?" " Ich habe was besseres zu tun!" " Das wäre?" fragte er scharv. " Man versteht ihr das nicht wenn man stress mit dem Freund hat das man keine Knutschenden paare vor sich haben will?" " Sag das doch!" antwortet er dann. " Haha! Verarschen kann ich mich alleine und für dich nächsten Tagen könnt ihr mich auch ausplanen!" " Warum?" " mWeil cih nicht blöd bin! ich bin 16 und geh nicht mehr mit erwachsenen wo hin! Mum wenn du mich suchst ich bin am stall!" Ich zog mich in meinem Zimmer um und ging zur Busse. Leider musste ich dann auch an Brians Haus vorbei.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung