* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* mehr
     zum malöön
     14) kurz Story
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3
     13) LOVE
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Glitter
     12) Funny Weekend
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     11) Und wer liebt sie?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     10) 2x Pech & 1x Glück
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     9)It's holidaytime!!!
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5
     8) Soll jez echt alles vorbei sein?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5
     7) Heißt Ferien = Erholung?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     6)Der Unterschied zwieschen neuer & alter Liebe
     Kapitel 1 - 2
     kapitel3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     5) Wo die Liebe hinfällt
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     4) Liebeschaos im neuen Haus
     Kapitel 1-2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     3)Der Umzug & seine Folgen
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 -4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     2) Pferde & andere Süchte
     Kapitel 1 -2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9- 10
     1) Liebesstress & Trainertritt
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10

* Links
     Carinas new HP
     Meine neue HP
     Carinas HP
     Verenas Hp
     Cathrins HP
     You Tube
     VIVA
     SE
     Saras HP
     Saras HP
     Janas HP
     Franziskas HP
     Virtueller Pferdehof






 weiter...

Kapitel 5

Ich fragte Alex:" Bist du auch mit Bus?" " Ne! ich muss dem Drahtesel nehemen." " Oh jeee. Den hasse ich. Meinen habe ich schon seit 4 jahren oda so nicht mehr benutzt!" 2 Echt nicht?" " Nein!" " Willst du laufen, selbst fahren und ich laufe oder willst auf Gepäckträger?" " Wenn du mich nicht behandelst wie Gepäck nehme ich das letzte!" " Ne darauf kannst de dich verlassen dass ich dich nicht behandel wie Gepäck!" Wir gingen zu den Fahrradständern. Mir viel nix ein was ich mit ihm besprechen sollte. Also hielt ich meinen Mund bevor ich irgend welche scheize laberte. Dann fragte Alex:"Was ist los? Du bist so ruhig!" " Ich weiß nicht was ich labern soll!" Er lachte ich meinte eingebildet:" das ist nicht zum lachen. Wenn einem Mädchen der gesprächsstoff fehlt ist das ehr eine Blamage!" " Jez echt?" " Ja!" Dann fuhren wir los plötzlich viebrirte mein Handy in meiner Hosentasche ich verdonnerte Alex dazu anzu halten das ich abnehmen konnte. Ich nahm ab:" Ja?!" " Hey Svenja wo bist du???" " In Greven?!" " Warum warst du nicht im Bus?" " Erzähl ich dir später!" " Oky!" " Nich was hier wird so jemand ungeduldig!" Alex mekerte:" Jez mach schnell schluss!" " Jaja du Carina ich ruf dich zurüch oki!" " Ja bb!" " Bb!"  ich stieg wieder auf und wir fuhren weiter. Dann waren wir da.Alex meint:" Meine Ma bitte nicht beachten die ist unaushaltbar! Die wird dich für meine Freundin halten!" " Bin ich das nicht?" fragte ich.  " Hä? Hab ich was nicht mitbekommen?" " Doch eigentlich alles aber ich bin doch nicht sdeine Feindin! Seh das einfach so halt Kumoel okay?" " Ach so meinst du das ja okay!" Er stellte sein Bike in die Garage und wir gingen rein. Eine hohe Frauenstimme rief:" Hallihallo Alex! We wars in der Schule?" " Keine Zeit!" Da stand sie auch schon im Flur und musterte mich. Sie fragte:" Neue Freundin?" " Problem?" hörte ich ihn sagen. " Ach stimmt sie ist das. Du bist dann sicher die Svenja nicht war?" Woher wusste die den jez meinen Namen? " Ja die bin ich!" " Alex hat mir viel voin dir erzählt das du und deine Freundin in der Pause immer über den Schulhof rennt und so. " Ja das tun  wir!" sagte ich lachend. Dann zerrte rené mich hoch in warscheinlich sein Zimmer. Wow. Sehr modern. Laptop, Anlage, Glotze.......... . Echt der Hammer. Alex meinte:" Tut mir leid!" " Was den?" " Meine Mutter und ja das ich ihr so viel von dir erzählt habe und so!" " Nicht schlimm!" Dann trafen sich unsere Blicke und unsere Gesichter kamen sich nher. Da spürrte ich seine Hand in meinem Nacken. Wir schlossen die Augen da berührten unsere Lippen sich erst ganz zart und dann etwas kräftiger. Der Kuss endete dann nachher auf dem Bett. Ich musste grinsen. Dan setzte ich mich hin. ich musst eersteinmal verarbeiten was da gerade passiert war. Alex setzte sich neben mich.

Kapitel 6

Er fragte:" Was ist los?" " Nichts sagte ich! Es ist nur voll komisch ich kenne dich gerade erst noch nicht mal richtig und dann..." weiter kam ich nicht da Alex mich unterbrach:" Es geht dir zu schnell?" Ich sah ihn an. Er sah sehr traurig aus. Das kannte ich gar nicht von ihm. ich schüttelte den Kopf. " Nur ich kenne dich kaum. noch nicht mal die Hobbies. Hab nur immer auf dem Schulhof für dich geschwärmt!" " Jez echt?" Ich nickte. Er gab mir einen Kuss auf den Mund. Dann sah ich aus dem Fenster. " Willst du oder nicht?" fragte er. Er war eindeutig älter wie ich. Was sollte ich den nun tun? Außer dem was hatte er da gerade gesagt? Ich drehte mich zu ihm und er sah michernst an. ich fragte:" Was will ich?" " Mit mir gehen!" sagte er kurz und knapp. ich sah ihn prüfend an ob er es ernst meine. Ic meine er war einen Schulhofliebe ich kannt eihn gar nicht. Ich hatte mich nicht unterkontrolle mir wurd der Boden unter den Füßen weg gezogen und ich nickte. Ich konnte nicht sagen das das ungewollt war , ehr gewollt. Er streichelte mir über die Wange und fragte:" Meinst du ernst?" Ich sah ihn an und musste lächeln und nickte. Er nahm mich in den Arm.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung