* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* mehr
     zum malöön
     14) kurz Story
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3
     13) LOVE
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Glitter
     12) Funny Weekend
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     11) Und wer liebt sie?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     10) 2x Pech & 1x Glück
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     9)It's holidaytime!!!
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5
     8) Soll jez echt alles vorbei sein?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5
     7) Heißt Ferien = Erholung?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     6)Der Unterschied zwieschen neuer & alter Liebe
     Kapitel 1 - 2
     kapitel3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     5) Wo die Liebe hinfällt
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     4) Liebeschaos im neuen Haus
     Kapitel 1-2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     3)Der Umzug & seine Folgen
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 -4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     2) Pferde & andere Süchte
     Kapitel 1 -2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9- 10
     1) Liebesstress & Trainertritt
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10

* Links
     Carinas new HP
     Meine neue HP
     Carinas HP
     Verenas Hp
     Cathrins HP
     You Tube
     VIVA
     SE
     Saras HP
     Saras HP
     Janas HP
     Franziskas HP
     Virtueller Pferdehof






 weiter...

Kapitel 5

Ich ing hoch noch mal bis 22.00 Uhr ins icq. Ich musste nachdenken. Carina war nicht on. Ich wollte sie anrufen doch dann viel mir ein das ich sie sicher mit Marvin stören würde. dann ging ich off übte noich vokabeln und ging dann pennen. Was hatte ich eigentlich gerade zu Alex gesagt? Naja so süß war er ja nicht. Aba irgendwie schoss es mir durch den Kopf das Basti auch nicht gerade der süßeste war. Sag mal was dachte ich? War ich bescheuert? Ja war ich. Das hatte mir Maiki schon oft gesagt. Ich machte Liocht an und sah auf das Foto wo wir beide Händchenhaltend vor dem Freibad standen. Ich hatte kein kribbeln im Bauch oda so wie ich es sonst hatte. Morgen war Dienstag der letzte richtige schultag. Und nach den Ferien ging s in die 8. Fand ich häftig wie schnell das ging gerade ebben war ich noch in der 5 und 4 Jahre später in der 8. Ich machte licht wieder aus und überlegte ob ich mit Basti schluss machen sollte. Da ging auch schon die Tür auf. Meine Mum stand n der Tür uns rief:" Marie wir haben neue Nachbarn!" " Ja, schön mir egal!" " Kommst du den n morgen mit wegen dem Straßenfest?" " Ja!" Dann ging die Tür wieder zu und ich schmiedete mir einen Plan was mit Basti war. Doch nur der Gedanke an ihn machte mr schlecht. Dann musste ich eingeschlafen sein den ich wurde morgens durch eine voll aufgebrachte mutter auf. " Mari schnell. Ich  habe verschlafen!" " Ja aba ich niocht!" " Doch es ist 6.30!" " Na und?" " Dein Bus!" " ich habe die ersten beiden frei!" " Achso! Bis dann!" " Tschüss!" rief ich mies drauf den ich wollte ausschlafen da ich heute abend wieder training gatte! Ich satand auf und holte mir ne  Cola und machte mir nen Brötchen. Da kam auch schon Dirk. Er nuschelte:" Morgen kleine!" Ich meckerte nur:" Schnauze!" " Ohho schlecht drauf?" " Ne." Dann ging ich in mein Zimmer und schaute fern. War nix dran, also schaute ich mir aufgenommene Sachen an und löschte nen paar. Um 9 Uhr zog ich mich an den Carina wollte kommen und mich abholen. Als ich um 9.15 fertig war klingelte es. Dirk schrie:" Mariiii deine mausi ist da!" Ich hörte Carina meckern:" Halt die Klappe. Deine Schwestern kann ja auch nichts dafür das du keine Chancen bei mir hast!" ich ging mit meinen Sachen lachend runter und Carina und ich fuhren heute mal mit dem Rad zur Schule da wir anschließend schwimmen wollten aber nur ne Stunde. Wir kamen in der Schule an und gingen zum Vertretungsplan wir hatten die letzten beiden Frei. Das hieß wir hatten nur Doppelstund Physik. Die waren schnell um und wir fuhren schwimmen. Basti war mal wieder nicht in der Schule ichhatte aber keine Lust bei ihm vorbei zu schauen. Ich hatte keine Gefühle mehr für ihn. Wir gingen schwimmen bis um halb zwei. 1 1/2 Stunden reichten. Dann fuhren wir nach Hause. Dort packte ich meine Sachen aus. Und

Kapitel 6

Um 15.00 Uhr gingen Mum und ich rüber. Sie klingelte und ein junge machte auf. ich bekam einen Schlag. Der sah ja mal echt süß aus. Er begrüßte uns mit:" Hey ich bin Paul!" Von hinten kam noch eine Gestalt. Es war wohl die Mutter. Sie sagte:" Hey ihr kommt rein!" Wir gingen zu viert in einen Raum Sah mir nach Küche aus mit Sofa und so. Naja sie waren im einzug. Ich wiollte mir eigentlich diesem Paul genauer anschauen doich ich hatte noch einen Festen und ich bemerkte wie er mich die ganze Zeit ansah.Meine Mutter und seine Sprechen über das Straßenfest. DSann fragte meine Mutter:" Haben sie noch jünbgere Kinser?" " Ja bei meinem Mann der wohnt hier eiugentlich aber mein Sohn soll nicht alleine in einem neuen Haus wohnen mein Mann ist LKW fahrer ich habe noch 2 Zwillinge auch Jungs!" " Wie alt sind die?" " 1 1/2 Jahre!" " Okay Marie?" " Ja?" frgate ich da ich gerade daran gedacht hatte wie ich zum Stall komme. " Du kümmerst dich wieder um die stände!""! Ja so weit wie ich komme du weißt am 6.7. fahren Carina und ich weg!"" Ach ja Dirk fährt auch mit!" " NMa super dann bleibe ich hier!"  Die Mutter von Paul frgtae:" Wo gehts den hin?" "Schweden!" antwortete.ich.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung