* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* mehr
     zum malöön
     14) kurz Story
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3
     13) LOVE
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Glitter
     12) Funny Weekend
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     11) Und wer liebt sie?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     10) 2x Pech & 1x Glück
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     9)It's holidaytime!!!
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5
     8) Soll jez echt alles vorbei sein?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5
     7) Heißt Ferien = Erholung?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     6)Der Unterschied zwieschen neuer & alter Liebe
     Kapitel 1 - 2
     kapitel3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     5) Wo die Liebe hinfällt
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     4) Liebeschaos im neuen Haus
     Kapitel 1-2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     3)Der Umzug & seine Folgen
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 -4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     2) Pferde & andere Süchte
     Kapitel 1 -2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9- 10
     1) Liebesstress & Trainertritt
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10

* Links
     Carinas new HP
     Meine neue HP
     Carinas HP
     Verenas Hp
     Cathrins HP
     You Tube
     VIVA
     SE
     Saras HP
     Saras HP
     Janas HP
     Franziskas HP
     Virtueller Pferdehof






 weiter...

Kapitel 9

Um 19.30 Uhr kam Ulli wir hatten Springtraining. Ich sagte per Handy für morgen für Carina und mich bei heggelmann ab und bei Andrea auch.  Es war auf dem Platz voll staubig. Suleika und Lady waren voll gut drauf sie sind gar nicht stehen gebliben. Wir machten die beiden für den Stall fertig und misteten noch schnell aus. Da kam meine Mum. Sie sagte zu mir:" Paul war sehrt traurig als ich ihm das gesagt habe!" " Warum is doch nur nen bissel später!" " Bissel? 5 Strunden!" " Sorry aber die Pferde müssen auch bewegt werden und abends ist Fete von der Klasse!" " Ist ja gut!" Wir lieferten Carina zuHause abn und fuhren nach Hause. Ich schrieb Basti ne Sms:" Hey kommst du morgen wieder zur Schule?" wenig später klingelte mein Handy. ich hatte eine SMS bekommen. ich las:" Ne kann nicht kommen meine Ma will nicht! Was ist los kein hdl oder ly? ly Basti!" Ich schrieb:" Ich muss mit dir reden! Hab aber im momen keine Zeit!" " Warum?" schrieb er. " Moregn muss ich reiten Paul die Stadt zeigen und zur Klassenfete!" " Aso! Was musst du mir den sagen?" fragte er. " Ich würde es dir zwar lieber persönlich sagen aber es geht wohl nicht. Es ist aus!" Dann schickte ich ab. Plötzlich rief einer auf meinem Handy an. ich sahauf den Display. " Basti Mobil" Ich drückte weg. Wenig später klingelte es wieder. Es klingelte noch 6 mal über Basti Mobil. Dann war unterdrückt ich meldete mich:" Selensorgenamt Münsterland!" Ich hörte Pauls Stimme fragen:" MArisa?" " Ja! Sorry ichdachte du wärst Basti!" " Wieso?" " Der verkraftete das nicht das es aus ist! Aber egal! Was gibts?" " Ähm ...... ich....äh wollte fragen wie das mit morgen ist!" " Ja wir haben morgen Klassenfete und ich muss noch reiten deswegen kann ich erst um 16 Uhr!" " Ach so dann ist gut!" " Jo noch was?" " Wieso was sollte sein?" " Ne wollt ich nur wissen weil mich nämlich gerne schlafen würde!" " Äh ja okay bis dann!" " Bye!" Dann war er weg. Ich dachte war das zu hard. Ich sah auf mein Handy war eine Handy nummer ich schrieb eine SMS:" Hey Paul tut mir leid das das ebben so hard war bin nur total müde! Marisa!" Um 2.00 Uhr klingelte mein handy. Ich hatte eine SMS bekommen ich las:" Ne war nicht zu hard hab gehört an deiner Stimme das du müde bist! Paul" Ih regte mich noch einwenig auf das ich wieder wach geworden war und dann wurde ich auch erst wieder um 6 Uhr wach wo Dirk mich weckte. Ich ging ins Bad und spritzte mir Wasser ins gesicht. ich sah total gut aus für die kleine störung heute nacht.

Kapitel 10

In der dritten Stunde bekamen wir die Zeugnisse wieder ich hatte einen durchschnitt von 2,6 und Carina einen von 2,7. War zwar nicht ganz so zu frieden aber immerhin. Dann um 11 War ich am Stall und ritt schnell die Pferde. Um 15.45 Uhr war ich zu Hause ich wusch mich nen bissel und zog mir normale sachen an. Dann klingelte es. Leider machte meine Ma auf. Sie rief hoich:" Marie besuch für dich! " Ich zog mich noch schnell schuhe an ung rannte die Treppe runter die letzten 5 Stufen lies ich auf (sprang drüber weg) Ab durch die Haustür raus. Ich zeigte ihm ein bisschen Münster und um 18.00 Uhr gingen wir noch Ein essen. Er sah mir tief in die Augen. ich fühlte mich gefässelt und irgendwie unwohl. Unsere gesichter waren sich zum küssen nahe doch Paul wich zurück. Warum? Er und ich sahen in verschiedene richtungen. Ich aß schnell mein Eis auf und bezahlte dann ging ich. Zu Hause zog ich mich um und duschte. Ich dachte Paul würde mich auch lieben. Um 20.30 Uhr klinghelte es. Ich dachte es sei Carina die mich ja anholen wollte doch da stand Paul was wollte der denn. Er kam rein. ich fragte:" Was gibts!" ich wollte normal tun doch es ging nicht. Plötzlich berührten sich unsere Lippen. Als wir uns lösten wurde  er leicht rot. Ich grinste. Da kam Carina auch schon ich holte nur noch meinen eastpak und wir gingen Paul war wohl nach Hause gegeangen. Das ebben war wohl so was wie eine Wiedergutmavchung von der Eisdiele. Doch warum wurd er rot. Naja auf der Klassen fete war nix los darum gingen wir um 22.00 Uhr auch wieder.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung