* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* mehr
     zum malöön
     14) kurz Story
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3
     13) LOVE
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Glitter
     12) Funny Weekend
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     11) Und wer liebt sie?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     10) 2x Pech & 1x Glück
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     9)It's holidaytime!!!
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5
     8) Soll jez echt alles vorbei sein?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5
     7) Heißt Ferien = Erholung?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     6)Der Unterschied zwieschen neuer & alter Liebe
     Kapitel 1 - 2
     kapitel3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     5) Wo die Liebe hinfällt
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     4) Liebeschaos im neuen Haus
     Kapitel 1-2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     3)Der Umzug & seine Folgen
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 -4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     2) Pferde & andere Süchte
     Kapitel 1 -2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9- 10
     1) Liebesstress & Trainertritt
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10

* Links
     Carinas new HP
     Meine neue HP
     Carinas HP
     Verenas Hp
     Cathrins HP
     You Tube
     VIVA
     SE
     Saras HP
     Saras HP
     Janas HP
     Franziskas HP
     Virtueller Pferdehof






Kapitel 1

Heute waren es noch 5 Tage bis Schweden.- Der Vater von paul hatte mich und meine Mutter zum essen eigeladen. Morgens ging ich mit Carina ins Freibad und anschließend um 15 Uhr ging ich mit Mum zu Pauls Vater rüber. Mum klingelte und ein Mädchen mit richtig dicken Hupen machte auf. Sie rief:" Schatzi ich glaub die eine is für dich!" Ich mussterte sie von oben bis unten. Ich sah Paul von hinten kommen er gab ihr bevor er zu uns sah einen Kuss auf den Mund. Dann trafen sich unsere Blicke. Was für ein Schwein. Erst knutscht der mich und dann diese Tussi. Da sah ich Pauls Vater kommen. Er meinte:" Wolltet ihr nicht schon längst weg sein? Ach Hallo ihr beiden klommt doch rein!" Wir traten ein ich wollte Paul eigentlich das mänliche Wort von Hure zuzischen aber es viel mir nicht ein also zischte ich leise:" So ist es dir recht ja?" Er sah mich traurig an und ich schüttelte den Kopf. In der Küche roch es schon total lecker. Wir setzten uns hin die Zwillinge saßen auf dem Teppich und laberten ständig das selbe Wort:"'aul'aul'aul!" Ich musste grinsen und ging zu ihnen. Vor ihnen ging ich in die Hocke und fragte:" Wer von euch ist denn jez wer?" Der eine sagte:" Fritz!" und der andere " Franz!" " Cool!" sagte ich. ich fand es echt komisch das ich mich mit 1 1/2 järigen Zwillingen unterhalte. Dann setzte ich mich an den Tisch. Ich sah auf die Uhr Mum zischte mir zu:" Mari schau nicht ständig auf die Uhr!" Ich holte mein HAndy raus und rief Carina an. " Hey Maus!" begrüßte ich sie. " Hey Schatzüüüü!" entgegnete sie mir. " Hey wann gehst du heute zum reiten?" " Gegen 16 Uhr wieso solln wa dich mitnemöön???" " Joaaaa wäre subba muss beide machen du auch?" " Jops!" " Gut bis um 4!" Dann legten wir auf. Ich wollte gerade mein Handy in die Hosen tasche stecken da hatte ich auch schon einen Kleckt Kartoffelbrei (selbstgepresst) im Gesicht sitzen. Ich sah zu den Zwillingen. Die grinsten nur. " Na wartet ab irgendwann gibts das zurück!" Dann schnappte ich  mir meine Jeansjacke und wollte verschwinden. Meine mutte fragte:" Wo willst du hin?" " hause umziehen und dann reiten! Ach ja hast du 6€?" " Ja liegen für diesem Monat auf deinem Schreibtisch!" " Oki du musst uns heute Abend abholen!" " Okay wann?" " 20 Uhr!" " Gut hast du mit beiden training?" " Ne Kingston!" " Gut! Bis dann!" Dann war ich auch schon weg. Zu Hause zog ich mich um. Morgen war Dienstag das hieß morgen training bei Ulli mit suleika.

Kapitel 2

Da klingelte es auch schon. Ich ging aus dem haus. Da sah ich Paul mit dieser Tussi Hand in Hand. Als er mich sah lies er die Hand schnell los und lief zu mir. Ich wollte ins Auto einsteigen doch er hielt mich am Arm. ich sagte:" Würdest du mich jez mmal los lassen?" " Nein, wir haben was zu klären!" " Ja ich gleich wenn du mich nicht los lässt dann komme ich nämlich zu spät zum training!" Ich riss mich los und srieg ins Auto.

Wärend des Abreitens fürs Dressurtraining heckten Carina und ich einen Plan aus das ich auch wieder einen Freund bekommen würde um ihm zu zeigen das ich ihn nicht brauchte doch wen? Da rief Carina:" Nem Niklas!" " Ne das ist nicht dein ernst!" lachte ich. Da kam auch schon unsere trainerin. Am jetzt hieß es ernst sein. Wir ritten 1 1/2 Stunden und Dann bekamen die Pferde nach einmal um den Pudding reitren eine ausgibige duschen. Dann holte ich Suleika raus. Beim outzen meckerte ich:" ich will morgen schwimmen und nicht trainiren!" " Ich auch! Aber wir können la über tag..." " Morgens ist das so schön kühl da muss ich nicht und Nach mittegs muss ich Kingston reiten!" " Nein wir haben in denFerien morgenstraining ab morgen!" " Jez echt?" " Jo!" Wir machten schnell weiter die Ponys fertig un d ritten zum Wasserloch. Als wir zurück ritten kam wie vom Zufall Paul uns entgegen Er mit den beiden Zwillingen und seinem Dad. Die Zwillinge riefen:" 'arise 'arise!" Shit und wir hatten gerade noch die Helme ab und klitschnasse Haare von der Wasserschlacht. Paul grinste als er uns sah. Er meinte:" Schickes Training!" " Das training ham wa schon hinter uns!" " Die pferde tun mir leid!" " Wir haben jeweils zwei!" sagten wir im chor. Dann blkieben wie stehen. Die Zwillinge wollten die Poinys streicheln. paul starrte mich die ganze Zeit an. ich wusste nicht was ich tun sollte. ich hatte voll die Schmetterlinge im Bauch. Da klingelte mein Handy. Es war Dirk. Doch zu unserem Plan gehörte ja das ich nun mit Niklas zusammen war. Also nahm ich ab mit:" Hallihallo mein liebling!" Paul sah mich verdutzt an. Dirk fragte:" ISt Kingston so gut gelaufen?" " Jap!" " Egal ich soll dich von Mum fragen ob sie euch erst um 21.30 Uhr abholen kann?" " Es ist 20 Uhr wie lange sollen wir den noch dann am Stall bleiben?" " Oda jez?" "! Nein wir sind noch am Wasserloch!" " Ja dann ist doch alles oki!" " Jo ciau bussi!" Dann legte ich auf. Ich sagte zu Carina:" Komm Mum und Niklas wollen uns um 21.30 Uhr abholen!" " Erst was sollen wir den noch so lange am stall machen?" " Ponys waschen die stinken nemen wa die bade sachen und dann ham wa was zu tun!" " Genau!" " Bis dann!" sagte ich und wir ritten weiter.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung