* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* mehr
     zum malöön
     14) kurz Story
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3
     13) LOVE
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Glitter
     12) Funny Weekend
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     11) Und wer liebt sie?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     10) 2x Pech & 1x Glück
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     9)It's holidaytime!!!
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5
     8) Soll jez echt alles vorbei sein?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5
     7) Heißt Ferien = Erholung?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     6)Der Unterschied zwieschen neuer & alter Liebe
     Kapitel 1 - 2
     kapitel3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     5) Wo die Liebe hinfällt
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     4) Liebeschaos im neuen Haus
     Kapitel 1-2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     3)Der Umzug & seine Folgen
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 -4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     2) Pferde & andere Süchte
     Kapitel 1 -2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9- 10
     1) Liebesstress & Trainertritt
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10

* Links
     Carinas new HP
     Meine neue HP
     Carinas HP
     Verenas Hp
     Cathrins HP
     You Tube
     VIVA
     SE
     Saras HP
     Saras HP
     Janas HP
     Franziskas HP
     Virtueller Pferdehof






Kapitel 1

Gestern waren wir aus Schweden wieder gekommen. Ich hatte die ganze Nacht total gut geschlafen. in meinem gemütlichen big bett. Das tat echt gut., ich stand Nachmittags um 15.00 Uhr auf. Es hatte jemand auf den AB gesprochen. ich drückte auf 'hören' " Hey Marisa! ich wollte fragen ob du heute Zeit und Lust hast mit Schwimmen zu kommen und anschließend Eis essen zu gehen? Ruf mich doch bitte an!" Ich schnappte mir das Telefon und rief Paul an obwohl ich keine Zeit hatte. icvh hatte nämlich in zwei Wochen ein Tuirnier in Rheine- Waddelheim. Mit beiden also musste ich noch fleißig trainieren. " Ja?!" meldete sich Paul. " Hey Schtzüüüü! Ich bins!" " Hey Süße na gut geschlafen?" " Aba hallo! Das eigene ist imma noch das beste!" " Jo!" " Joa und wie hast du so gepennt?" " Auch gut! Hast du heute Nachmittag Zeit?" " Ja aber wenn nur ganz kurz! Schwimmen leider nicht!" " Ach schadeee warum den nicht?" " Weil ich reiten muss!" " Jez nicht im ernst in der hitze schon mal aufs termometer gesehn?" " Ne wieso?" " Es sind 37 grad im Schatten!" " Jez im ernst?" " Ja!" " Scheiße und ich muss in der hitze reiten!" " Las die doch auf der Wiese fressen!" " Haha die legensich doch voll auf maul!" " Warum?! " Weil wiese für die rennen heißt und die Vollbeschlag haben! Außer dem habe ich in 2 Wochen Turnier und bin 2 Wochen nicht geritten!" " Aaaha!" "Genau!" " Schade! Morgen?" " Weiß ich noch nicht! Ich schauen wie lange ichschlafe!" " Dann steh doch früher auf reiten und dann können wa was zusammen machen!" " Ooooch nöööö! Dafür sind die Ferien nicht erfunden worden!" " Wofür denn dann?" " Schlafen!" " Aha!" Dann war es total still am anderen Ende. Es kam nur ein seuftzer rüber. Ich sagte mitfühlend:" ich weiß das ist scheiße aber ich kann ja auch nichts dafür. Reiten ist nun mal mein hobby!" " Ich weiß!" " Du ich muss los bis dahin mal!" " Jo!" Dann legte ich auf und rief Carina an.

Kapitel 2

" Ja?" meldete sich MArvin. Kp warum der da war. " Hey Marvin! Kannst de mia mal Carina gebe?" " Kla!" " Danke!" " Ja?!" " Hey!" " Hey! Warst du schon reiten?" " Wollte ich dich auch fragen!"! " Also nein?" " Genau!" " Meine ellis sind arbeiten!" " Meine auch!" " Fahrrad!" sagenten wir beide und lachten. " Okay also kurze hose und top?" " Ja und reitsachen!" " Genau!" " Und schwimmsachen wenn wir es schaffen!" " Genau! Aber Marvin kommt nen Stückchen mit." " Geht kla!" " Bis um 4?" " Jo! Bei mir?" fragte ich. " Ja bis gleich!" " Jo!" Dann legte ich wieder auf und zog mir kurze hose und top an. PAckte meine schwimmsachen in eine Tüte und dann in den EASTPAK anschließend noch die reitsachen in den EASTPAK. Und die Leder stiefen in den FAhrradkorb vorne. Dann fuhr ich das RAd aus der Garage. Setzte mich drauf und lehnte mich an eine Laterne und wartete auf die beiden. Da kamen sie auch schon um die Ecke gedüst. " Nene Marvin so nicht ich bin ehr da!" Sie machten wohl eiun wettrennen aufjeden fall fuhr MArvin direkt auf mich zu. Er schaffte es nicht mehr den Lenker weg zu lengen und fuhr mich voll um. CArina kam dann aus irgendwelchen gründen auch noch obendrauf. Aufjedenfall war es unten ungemütlich. Ich und Marvin lachten. Carina stand auf und MArvin anschließend auch. Er half mir lachend auf. Carina lachte nicht. ich fragte lachend:" CArina was ist denn mit dia los?" Sie deutete oben auf ein Fenster von Pauls haus. Ich sah hoch. Da stand er und sah uns traurig an. Ich schenkte ihm einen Luftkuss und half Marvin dann dabei meine Sachen aufzuheben. Dann schellerte ich ihm eine an den Hinterkopf. Wir lachten. MArvin fragte:" Wofür?" " Für die verkratzten Stiefen!" sagten Carina und ich lachend. Wir stiegen auf und fuhren los. Marvin fuhr nachher noch nach Greven ich wunderte mich das er nicht den B us nahm. Aufjeden fall fuhr es zu Basti. Seinem nochigem Kumpel. Naja als wir am Stall ankamen ritten wir erst die großen. CArina mekerte:" Marisa reit mal nen bissel extremer. Der pennt gleich ein. Der tritt noch nicht einmal unter!" " Ja, ich weiß. Ich muss ständig an Pauls Gesicht denken. Der hat so komsich geguckt!" " Ja, aber dafür kann Kingston doch nichts. Dann hör am besten auf!" Ich blieb stehen. Das war ein fehler denn da kamen alle bremsen zu uns. Also trabte ich wieder an. Da bekam ich eine SMS. Ich parrierte durch zum Schritt. Wo dann alle Bremsen wieder kamen. Ich holte mein handy raus und trabte an. ich trab las ich dann:" Paul Mobil Hey Süße Warum machst du das? Ich liebe dich ich hoffe du liebst mich auch warum machst du das was habe ich getan das du mich belügst? Bitte sag es mir ich habe ein Recht darauf. ly Paul!" Ich verstand nicht soi recht aber da beschlosss ich ihm später zurück zu schreiben nach einer Stunde hatte ich keine Lust mehr. Wir duschten die großen noch und dann ging es zu den kleinen. Die gingen ganz schnell. Mit denen ritten wia nen  bissel auf dem Feld nen paar Baumstämme und nen paar mal durchs wasserloch.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung