* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* mehr
     zum malöön
     14) kurz Story
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3
     13) LOVE
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Glitter
     12) Funny Weekend
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     11) Und wer liebt sie?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     10) 2x Pech & 1x Glück
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     9)It's holidaytime!!!
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5
     8) Soll jez echt alles vorbei sein?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5
     7) Heißt Ferien = Erholung?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     6)Der Unterschied zwieschen neuer & alter Liebe
     Kapitel 1 - 2
     kapitel3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     5) Wo die Liebe hinfällt
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     4) Liebeschaos im neuen Haus
     Kapitel 1-2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     3)Der Umzug & seine Folgen
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 -4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     2) Pferde & andere Süchte
     Kapitel 1 -2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9- 10
     1) Liebesstress & Trainertritt
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10

* Links
     Carinas new HP
     Meine neue HP
     Carinas HP
     Verenas Hp
     Cathrins HP
     You Tube
     VIVA
     SE
     Saras HP
     Saras HP
     Janas HP
     Franziskas HP
     Virtueller Pferdehof






 weiter...

Kapitel 3

Ich hatte es noch pünktlich gegen 15 Uhr geschafft. Sie standen vor dem Bad und Lara nam Moriz und ich Max. " Okay gegen 19 Uhr kommen wir dann auch rein! Wo sollen wir uns treffen?" fragte Maria. Ich antwortete" An dem ersten Babybecken oder in der Drachenfelshöle?!" " Am besten an dem ersten Babybecken!" sagte Lara. " Okay!" sagte Maria. Wir gingen rein zogen erst die kleinen um und uns gleich danach. Wir platzierten uns in der Drachenfelshöle den da war es Kinderlieb. Wie Lara zu pflegen würdigte. Also gingen wir in die Drachenfelshöle. Dort stellten wir unsere Sachen ab und gingen zum Wellenbecken da es zu den Wellen gegongt hatte. Vorher machten wir den beiden noch Schwimmflügel um. Das war einfach zu witzig. Max(little) wollte sich mit den Wellen anlegen und rannte voll durch. Da kam zu nen Typ auf uns zu der uns die ganze Zeit nass machte. Ich schnautzte:" Kannst de ma auf hörn hier sind noch kleinere!" " Pech!" sagte der stumpf. Der wollte es drauf ankommen lassen. ich aber nicht. Also gingen wir in die kurze Röhren Rutsche. Und weil die Twins die soooo schön fanden mussten wir die auch gleich noch weitere 20 mal rutschen. Dann gingen wir zu der großen Rutschen. Die war echt heftig. Mussten wir aber auch um die 7 mal rutschen. Dann gingen wir zu Babybecken. Dort spielten wir mit ihnen im Sand und rutschten ebbenfalls. Dann wollte Lara in die Wellen. " Okay und danach in die Wildwasserbahn?" fragte ich. " Ja aba immer doch!" Also gingen wir jetzt in die Wellen. Da kam wieder dieser Typ. Der wollte mir voll eins drauf hauen. Ich hielt seinen Arm fest und fragte:" Was willstde? eines  drauf?" " Ne aba du ne?" " Ne ich wüsste nicht warum. Und jetzt entschuldige mich aba ich habe was besseres zu tun!" Dann spielte ich in den Wellen mit little Max. Anschließend gingen wir in die Wildwasserbahn.  Lara rammte einen Typen. Sie meinte so:" Ups!" Ich lachte:" Uuupsss!" Da mussten selbst die beiden kleinen lachen. Die Wildwasserbahn legten wir so um die 4 mal hinter uns da waren die beiden kleinen durch gefrohren. Wir gingen zum Platz. Dort wickelten wir sie in Handtücher und setzten sie auf einen Stuhl.  Sie aßen ihr Brötchen und machten danach braf eine kleine Pause. Aaaber als die Pause zu ende war da mussten wir mit ihnen in der Drachenfelshöle spielen. Das war auch total witzig. Um fünf minuten vor sieben gingen wir noch einmal in die Wildwasserbahn. Der Typ von gestern nervte mal wieder tooootal.

Kapitel 4

Um punkt sieben stranden wir am Babybecken und warteten. Da kamen die beiden sie drückten uns 10€ in die Hand und sagten:" Danke nochmals!" " Bitte das war doch selbstverständlich!!" sagten wir und gingen in die Wellen ohne die beiden kleinen. Leider! Plötzlich hielt mir jemand die Augen zu. Es fühlte sich so an wie die Hände von Max aber das konnten unmöglich die Hände von Max sein er war doch gar nicht hier. Er war doch in Nordwalde und plötzlich hatte ich einen Kuss auf meinen Lippen. Ich öffnete meine Augen als die Hände weg waren. Wow! Es war tatsechlich Max. Ich grinste und fragte:" Wie..." weiter kam ich nicht da ich schon wieder einen Kuss auf den Lippen sitzen hatte. Als der zu ende war fragte ich:" Wie.." weiter kam ich wieder nicht weil Max mich wieder küsste und versuchte meinen Mundzu öffnen. Doch ich blockte ab und riss mich los. Max sah mich verdattert an. " Was ist?!" fragte er. " Was ist hier eigentlich los?" "Was soll los sein?" " Du lässt mich nicht zu Wort kommen..." er unterbrach mich. " Ja ich habe dich ebben vermisst." " Ja trotzdem. Denkst'de ich nicht?" " Weiß ich ja nicht!" Boa ey! Das gibts doch nicht da fängt der einfach an zu lächeln und ich konnte ihm nicht mehr böse sein. Ich grinste und prommt hatte hatte ich wieder einen Kuss auf dem Mund. da viel mir ein das meine Cousine mich und Lara nächstes Wochenende ja auch mit nach hier hin schleppen wollte. Da zwei Freunde abgesprungten waren hatte sie gesagt wir konnten welche mitnehmen. Ich hörter af ihn zu küssen und fragte ihn stattdessen ob er nicht mitkommen wollte. " Und was ist mit deinen Eltern?" " Meine Cousine kann dicht halten!" " Gut! Sonst noch was?" " Ne! Wieso?" " Dann kann ich ja weiter machen?!" Ich runzelte die stirn und er fing an mich zu küssen und nahm mich in den Arm. Plötzlich hatte ich keinen Boden mehr unter den Füßen. Ich bekam so'n bissel sehr viel panik. MAx meinte:" Vertrau mir süße!" Ihc musste grinsen und kurze Zeit später war die schöne stimmung weg denn Max war stink sauer auf mich da ich mal wieder einen Lachkrampf bekam. Ich sagte:" Da biste doch selbst dran schuld wenn du so'n scheiz sagst!"  " Danke! Das war übrigens kein scheiß." Da wollte er weg gehen und währen er sich drehte hielt ich ihn an der Schulter fest. Er drehte sich wieder um und fragte:" Was?" er klang so kalt das ich vor schock los lies. " Es tut mir leid!" sagte ich. Er lächelte und fragte:" kommst du mit in die Wildwasser bahn?" Ich nickte.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung