* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* mehr
     zum malöön
     14) kurz Story
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3
     13) LOVE
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Glitter
     12) Funny Weekend
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     11) Und wer liebt sie?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     10) 2x Pech & 1x Glück
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     9)It's holidaytime!!!
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5
     8) Soll jez echt alles vorbei sein?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5
     7) Heißt Ferien = Erholung?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     6)Der Unterschied zwieschen neuer & alter Liebe
     Kapitel 1 - 2
     kapitel3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     5) Wo die Liebe hinfällt
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     4) Liebeschaos im neuen Haus
     Kapitel 1-2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     3)Der Umzug & seine Folgen
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 -4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     2) Pferde & andere Süchte
     Kapitel 1 -2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9- 10
     1) Liebesstress & Trainertritt
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10

* Links
     Carinas new HP
     Meine neue HP
     Carinas HP
     Verenas Hp
     Cathrins HP
     You Tube
     VIVA
     SE
     Saras HP
     Saras HP
     Janas HP
     Franziskas HP
     Virtueller Pferdehof






 weiter...

Kapitel 7

" Guten Morgen aufstehen!" rief Nadja am anderen morgen durch unser Zimmer. " och nööö die Nacht war zu kurz!" meckerte Carina im Halbschlaf. Ich musste lachen und sprang aus dem Bett. ich hatte Glück ich war die erste im Bad ich ließ mir richtig schön viel Zeit nach 30 min klopften Cathi und Carina schon ungeduldig gegen die Tür und schrien:" Mensch Leo wir wollen auch noch ins Bad zu zweit ist das zu eng!" " Ja ich weiß. Außerdem habt ihr schon Freunde ich nicht!" rief ich dann. Nach 15 min verließ ich dann auch das Bad. " Mensch na endlich!" " So ihr lieben jez dürft ihr zusammen ins Bad!" " Ja, ach ne du bist voll dumm!" schrie CVarina. " Ich weiß. Das hab ich mir von die abgeguckt!" " Ja, glaub ich auch!" lachte Cathi. CArina hatte mal wieder richtig scheiße geschlafen.Aber dafür das sie ein Morgenmuffel war, war es schon mal gut das sie überhaupt was sagte. Um 7.30 Uhr waren die Zwei dann auch fertig. Da wir morgens nichts aßen hatten wir noch Zeit scheiße zu machen. Kevin und Carlo kamen im Schlepptau mit Paul. Kevin knutschte Carina voll ab die das aber durch die Schlechtelaune gar nicht so toll fand. Ich grinste nur. Cathi ´hingegen genoss jeden Knutscher von Carlo. Naja und nun stand ich da mit einem breiten ´Grinsen im Gesicht vor Paul und war natürlich kurz davor einen Lachanfall zu bekommen. Aber ich schaffte es zum allerersten mal den mal nicht kommen zu lassen. Den Paul fragte ernst:" Was war da gestern beim Direx los?" " Der hat mit mir über meine schlechte Mathearbeit gesprochen, meinte du wärst gewalltätig und das ich demnächst nur noch so schlecht Arbeiten liefern wenn ich weiter mit dir abhänge!" " Wow! Das war nen Vortrag!" staunte Paul nicht schlecht. " Jo das kann ich seit gestern Abend!" lachte ich dann. Dann sagte er ernst aber auch traurig:" Und deswegen willst du nicht mehr mit mir..." dan n unterbrach ich ihn:" Ne, der Direx hat mir gar nichts zu sagen mit wem ich was mache!" Da grinste Paul frech. Das sah einfach so himlisch aus. Er kam mir immer näher. Doch ich fand das nicht dem richtigen Zeitpunkt um zu knutschen. Außerdem musste ich noch nachdenken ob ich überhaupt wollte. Wenn meine Noten dann wirklich in den keller gehen würden das wäre gar nicht so toll. Ich wich nach hintewn zurück unt tat so als würde ich gerade eine SMS bekommen haben. Da fragte mich Paul:" Hättest du heute Abend vielleicht wieder Lust mit mir zum Rhein zu gehen?" " Ich weiß nicht so" was war wenn er mich umbrachte? ich kannte ihn doch noch gar nicht richtig und was war wenn er wirklich gewasltätig war oder der Typ dann kam und was weiß ich nicht mit mir veranstaltete. " Hey Süße. Was ist den mit dir los?" Bei dem Wort'Süße' lief es mir einsekalt den Rücken runter. " Nichts. Aber ich kenn dich doch noch...." er unterbrach mich:" Du hast Angst nicht war?" Ich nickte. " Ich habe noch keine erfahrung mit Jungs gemacht und ich weiß auch nicht " " Hey ich will dich ja eigentlich nur ausführen. Aber wenn es dir leichter fällt oder du dich sicherer fühlst kann Carlo oda Kevin auch mitkommen?!" " Kevin? Spinnst du das ist ne mänliche Schlampe!" " Bitte was?" räusperte sich Paul. " Solche Wörter nimmst du in den mmund?" " Schon seit meinem ersten Lebenstag!" lachte ich. " So kenn ich dich gar nicht?" " heißt das was schlechtes?" " Ganz im gegenteil. Das freut mich!" ich grinste und als es klingelte gingen wir in unsere Klassen. Carina und ich hatten uns wieder zusammengerauft und waren die ganze Stunde am Pläneschmieden was Paul wohl mit mir vor hatte.

Kapitel 8

Nach de4r Schule machte ich ausnamsweise mal keine Hausaufgaben sondern verfing mich in einen Streit mit Cathi. Da ich mit Carlo zum Rhein gehen wollte. Carlo sagte:" Cathi du kannst doch auch mitkommen!" " Ne danke! Ich will euch nicht beim turteln stören!" beschwärte sich Cathi. " Warum? Hatten wir doch auch gar nicht vor. Das turteln überlasse ich euch." Carlo grinste und sagte unverschämt:" Weil du's nicht drauf hast?" " Hey ma keine Beleidigungen ja? Ich kann das sehr wohl nur nicht mit dir. RAt mal warum ich dich im Unterricht nicht beachte?!" " Weiß nicht!" " Weil ich bei deinem Gesicht täglich mindestens einen Lachanfall bekommen. Besonders im Gesvchichts- Engish- Mathe- Franze- und Erdkundeunterricht!" " HAch wie lustig!" lachte Carlo hönisch. " Das kannst du nicht!" beschwerte ich mich dann bei ihm weil das ehr so klang wie son Rabe mit Halsverstopfung. " Komm Leo wir müssen los!" " Und was ist jez mit mir?" " Kannst ja mit kommen oda du lässt es ist mirdoch egal!" " Sag mal was is'n jez los? Ich  bin dir also egal?" " Ja, was geht mich das an was du machst. Weißt'de noch?!" " Das ist doch schon längst verjährt!" " Kann ja nicht wenn Carlo sich noch daran erinnert!" lachte ich dann. " Okay ich bin dir also egal! Kevin? Hast dui nicht lustr mit mir heute ins Kino zu gehen? DA soll heute so ein romantischer Film laufen über 4 Stunden?"  sagte Cathi dann zu Kevin, der dann sagte:" Ja, kla warum nicht! Wann soll ich dich abholen?" " Ja, meinet wegen!" Dann zog ich Carlo hinter mir her. " Lass sie will dich eifersüchtig machen!" " Ja, was sie ja auch geschafft hat! Du es tut mir leid aber versteh das...." " Nein, Carlo du bist gerade dabei deinen Ruf zu roinieren! Du läufst doch keinem Mädel nach oder?" " Ne!" " Also komm!" " Jo!"




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung