* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* mehr
     zum malöön
     14) kurz Story
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3
     13) LOVE
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Glitter
     12) Funny Weekend
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     11) Und wer liebt sie?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     10) 2x Pech & 1x Glück
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     9)It's holidaytime!!!
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5
     8) Soll jez echt alles vorbei sein?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5
     7) Heißt Ferien = Erholung?
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     6)Der Unterschied zwieschen neuer & alter Liebe
     Kapitel 1 - 2
     kapitel3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     5) Wo die Liebe hinfällt
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     4) Liebeschaos im neuen Haus
     Kapitel 1-2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     3)Der Umzug & seine Folgen
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 -4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10
     2) Pferde & andere Süchte
     Kapitel 1 -2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9- 10
     1) Liebesstress & Trainertritt
     Kapitel 1 - 2
     Kapitel 3 - 4
     Kapitel 5 - 6
     Kapitel 7 - 8
     Kapitel 9 - 10

* Links
     Carinas new HP
     Meine neue HP
     Carinas HP
     Verenas Hp
     Cathrins HP
     You Tube
     VIVA
     SE
     Saras HP
     Saras HP
     Janas HP
     Franziskas HP
     Virtueller Pferdehof






weiter...

Kapitel 7

Morgens hatte ich mir vorgenommen schon um 10 vor 6 aufzustehen dass ich noch ins Bad kam. Kam ich auch. Ich ging erstmal aufs Klo. Dann wusch ich mir mein Gesicht und putzte Zähne. Dann schloss ich auf und ging in mein Zimmer. Auf dem Weg traf ich Ludwig. Mensch der sash aus als wenn der inne Steckdose gepackt hätte. Der sah mich aber nur dumm an und ging weiter. Ich sah ihn auch nur kurz an und giong in mein Zimmer mich snziehen ´schminken und Haare machen. Dann sah ich auf die Uhr gerade ma halb sieben. Also ging ich runter mund machte mir schon ma mein Frühstück. Dann ging ich wieder hoch und lernte noch nen Bissel um 5 minuten vor sieben ging ich dann wieder runter. Ich zog mich an setzte meinen Rucksack auf und wollte gerade gehen da rief Dad:" Jojoi kannst du den Ludwig wohl mit nehmen?" " Tiere sind in der Schule verboten!" rief ichund grinste dumm in mich hinein. " Mensch Jojo. Ich meine nicht dem Hund!" " Achso! Ja, beeilung büdde Mareike und Marion warten!"  " Er ist schon fertig!" rief dann Juliane. Dann latschten wir nebeneinandere zu Straße. Marion und Mareike warteten aber noch nicht. Also mussten wir warten. " Ja, und wo sind die jez?" " Auf dem weg!" Da kamen sie um die Ecke. ich latschte ihnen entgegen. Und er musste natürlich nachkommen.(^^) " Moien!" begrüßte ich die beiden. " Tach!" begrüßte mich Mareike. " Nein, aber es ist ja noch morgen noch nicht Tach!" grinste ich. " Stimmt Mareike!" lachte Marion dann los. An der Bushaltestelle angekommen dauerte es dann total lange bis der Bus kam. Da kam er dann auch schon. Mareike und ich schnappten uns nen Zweier und Ludwig setzte sich neben Jonas.

Kapitel 8

In der Schule ging ich einfach ins Gebäude und setzte mich auf die Heizung (natürlich mit der Mareike) dort warteten wir darauf bniosd die Tür von Herr Klatt aufgeschlossen wurdfe. Da kam Ludwig dann auch noch. Ich grinste scheize und sah auf den Boden. Da sash ich seine Füße an und vorbei gehen. Ich hasste ihn. Egal wie heiß Mareike auf ihn war. Ich hasste ihn und daran würde sich nichts ändern. Nun musste ich mein Vater mit seine Mudder und ihm teilen. Ich wollte gar nicht wissen wann die zu uns ziehen wollten. Ich wollte am liebsten zu Mum ziehen aber sie hatte auch einen neuen Freund und dann könnte ich auch nicht mehr reiten. Eines stand fest ich musste mit Dad sprechen. So konnte das einfach nicht gehen. Dann kam Herr Klatt. Wir gingen in die Klasse und ich chillte ne runde durch den Klassenraum. Dann kam die Michels. Wir hatten Deutsch. Und das in der ersten Stunde! Schrecklich. Da könnte ich einschlafen. Als wir Deutsch hinter uns hatten hatten wir English. Dort konnten wir wach werden denn wenn Frau Hotlhaus schlecht gelaunt war dann schrie sie durch die Klasse wie es lauter nicht ging. Dann war Pause. Wir stellten uns in die Sonne und lachten uns immer wieder schlapp. Mareike wollte alles aber auch alles über Ludwig wissen. Das war echt schrecklich. Naja eigentlich wusste ich gar nicht ob er nett war odern jicht. Aber wenn ich ehrlich war wollte ich auch nichts davon wuissen.




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung